Mit dem Begriff neoadjuvante Therapie wird eine Behandlungsmethode bezeichnet, die im Vorfeld zu einer operativen Entfernung der Tumore stattfindet.
Sie kann aus einer Chemotherapie, einer Bestrahlung oder einer Hormontherapie bestehen. Das primäre Ziel der neoadjuvanten Therapie ist es, die Tumorgröße zu reduzieren. In manchen Fällen kann sogar ein ganzheitliches Verschwinden des Tumors (vollständige Remission) beobachtet werden.

maintrac® kann in der neoadjuvanten Therapie dabei behilflich sein, die Dynamik der zirkulierenden Tumorzellen zu beobachten sowie die Effektivität der Behandlung zu beurteilen und frühzeitig auf Rezidive aufmerksam machen.

Absinkende Zellzahl in der neoadjuvanten Therapie

Absinkende Zellzahl

Zu Beginn der Chemotherapie kommt es meist zu einer raschen Abnahme der im Blut zirkulierenden Tumorzellen. Im Laufe der weiteren Therapie, besonders wenn der Primärtumor zerstört wird, ist ein Wiederanstieg der Zellzahl üblich. Die Behandlung sollte solange weiterverfolgt werden bis die Zellzahl wieder abnimmt. Teilweise kann auch eine Fortsetzung der Behandlung nach der Operation sinnvoll sein.

Ansteigende Zellzahl in der neoadjuvanten Therapie

Ansteigende Zellzahl

Ist keine Verkleinerung des Tumors zu erkennen, während gleichzeitig die Zahl der zirkulierenden Tumorzellen zunimmt, weist dies auf eine ungenügende Behandlung hin. Die Therapie sollte in Absprache mit dem behandelnden Arzt modifiziert werden.

Oftmals kann es auch zu einer enormen Zunahme der Zellzahl kommen, wenn der Zellverband des Tumors durch die Chemotherapie angegriffen wird. Der schrumpfende Tumor gibt überlebende Zellen in die Blutlaufbahn ab. Das gleiche Szenario ist bei einer kompletten Remission ebenfalls möglich. Um die spätere Bildung von Metastasen zu vermeiden, sollte die Therapie umgestellt und weitergeführt werden bis eine Verringerung der zirkulierenden Tumorzellen sichtbar wird. maintrac® kann in diesem Fall die Testung von Wirkstoffen übernehmen. Es wird zudem eine weitere Beobachtung des Zellverlaufs in der postoperativen Situation empfohlen.


Suchen Sie nach Informationen zur neoadjuvanten Hormonblockade? Diese erhalten Sie auf der Seite „Hormon-/ Erhaltungstherapie“.