15 Jahre maintrac®

Das maintrac® Verfahren besteht nun seit über 20 Jahren. Wir freuen uns, nach ca. 30.000 Analysen, die Prof. Pachmann in 12 Jahren an der Universität Jena untersuchen durfte, nun im Labor Dr. Pachmann in Bayreuth über 50.000 Proben auf dem neusten Qualitätsstandard auswerten und Ihnen die Ergebnisse präsentieren zu dürfen.

Von über 50.000 Untersuchungen bei mehr als 4.000 Patienten mit Verlaufsdiagnostik (mehr als 3 Untersuchungen) waren bei 1325 Patienten klinische Daten verfügbar.

Wir bitten Sie deshalb darum, uns in Zukunft soweit möglich über den klinischen Verlauf Ihrer Patienten zu informieren, auch um das Verhalten der Zellen besser interpretieren zu können.


Über alle Krebsarten

Bei 632 Patienten mit steigender Zellzahl war die mittlere rezidivfreie Überlebenszeit 1,004 Jahre

Für 702 Patienten mit abnehmender Zellzahl betrug die mittlere reizidivfreie Überlebenszeit 8,8 Jahre




Nicht-metastasierter Brustkrebs

Bei 86 Patienten mit steigender Zellzahl war die mittlere rezidivfreie Überlebenszeit 1,6 Jahre

Für 276 Patienten mit abnehmender Zellzahl gab es im Beobachtungszeitraum noch keine 50% Rezidive




Chemotherapie bei Brustkrebs

Bei 30 Patienten mit steigender Zellzahl war die mittlere rezidivfreie Überlebenszeit 1,94 Jahre

Für 39 Patienten mit abnehmender Zellzahl gab es im Beobachtungszeitraum noch keine 50% Rezidive




Tamoxifen bei Brustkrebs

Bei 17 Patienten mit steigender Zellzahl war die mittlere rezidivfreie Überlebenszeit 1,58 Jahre

Für 48 Patienten mit abnehmender Zellzahl gab es im Beobachtungszeitraum KEIN EINZIGES REZIDIV!




Aromatase-Inhibitoren bei Brustkrebs

Bei 17 Patienten mit steigender Zellzahl war die mittlere rezidivfreie Überlebenszeit 4,9 Jahre

Für 33 Patienten mit abnehmender Zellzahl war die mittlere rezidivfreie Überlebenszeit 7,94 Jahre




Biologische Substanzen bei Brustkrebs

Bei 50 Patienten mit steigender Zellzahl war die mittlere rezidivfreie Überlebenszeit 1,06 Jahre

Für 85 Patienten mit abnehmender Zellzahl gab es im Beobachtungszeitraum noch keine 50% Rezidive




Die Dynamik der maintrac® Zellzahl dient somit als Parameter für personalisierte Therapieentscheidungen, als "Dynamisches Risiko Profil".

Sollte es bei einem Ihrer Patienten zu einem Anstieg der Zellzahl kommen, ziehen Sie bitte einen Therapiewechsel in Betracht.

Es wäre in solch einem Fall ggf. auch hilfreich, die alternativ zur Verfügung stehenden Wirkstoffe vor Beginn einer neuen Therapie auf deren Wirkung auf die zirkulierenden Tumorzellen des Patienten (m/w) zu testen.
Mehr Information finden Sie hier.


maintrac® ist eine innovative Analyseplattform für die Krebsdiagnostik und Therapieüberwachung.

maintrac® identifiziert und quantifiziert die zirkulierenden Tumorzellen in der Blutprobe von Krebspatienten und analysiert die Wirksamkeit ausgewählter Medikamente. In klinischen Studien mit mehr als 900 Patienten hat maintrac gezeigt, dass die Überwachung von zirkulierenden Tumorzellen in der adjuvanten Situation während der Erhaltungstherapie und der Antikörpertherapie bei Brustkrebs erhebliche Vorteile hat. Mögliche Rückfälle können frühzeitig erkannt werden.

Akzeptieren Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen